Beginn des Tridion, der Fastenzeit in Griechenland

 

Die Tridion- Tage markieren den Beginn der griechischen Karnevalszeit (Apokries). Das Ende der dreiwöchigen Apokries und damit den Beginn der orthoxoxen Fastenzeit markiert ein gesetzlicher Feiertag in Griechenland, der „Saubere Montag” („Kathara Deftera“).

Trotz des z.T. ausgelassenen Feierns bereiten die drei Wochen auf die eigentliche Fastenzeit vor. Die erste Woche wird „Profoni“,die Ankündigungswoche genannt. Traditionell wird durch Trommler oder Ausrufer die Karnevalszeit verkündet.

Die zweite Woche wird Kreatini“ ( Fleischwoche) genannt, denn nun darf nach den orthodoxen fastenvorschriften zum letzten Mal bis Ostern Fleisch gegessen werden. Vor allem am Donnerstag dieser Woche, dem Tsiknopempti-Tag ( ca. verbrannt riechenden Donnerstag) werden vielfach Grill-Feste veranstaltet. Die 2. Woche ist der Höhepunkt des griechischen Karneval.  

Die dritte Woche wird Tyrofagou ( Käsewoche) genannt, weil man nun zwar fleischlos essen soll, aber nocj Käse, Eier oder Milchprodukte genioeßen darf. Damit aber ist dann am „Sauberen Montag“ auch Schluss.

 

Die Termine für 2014 sind:

Tridion (Beginn der Fastenzeit): Sonntag, 9. Februar 2014

Tsiknopempti: Donnerstag., 20. Februar 2014

Tsiknopempti-Wochenende: Freitag 21. Februar bis  So., 23. Februar 2014

Sauberer Montag“ : Mo., 3. März 2014

 

(variabel, beginnend mit den letzten 50 Tage vor dem orthodoxen Osterfest, nach dem Julianischen Kalender)


© Christian Meyer